Heimat

 Wo Morgensonne Wiesen flutet.
Der Bauer sich zum Acker sputet.
Wo das Auge blickt auf grünes Land
und dir ein Freund reicht seine Hand.
Wo ein Ort ist, der dich fühlen lässt,
du kannst hier sein und nicht gestresst.
Ein Ort an dem du mit Freude bist,
ist hier, weil`s deine Heimat ist.

 Wo dein Schiff liegt im ruhigen Hafen,
kannst du hier endlich wieder schlafen.
Wo Menschen sind dir wohl gesonnen,
habt doch so manchen See durchschwommen.
Wo dich schon als Kind konnt` keiner halten,
weder Mutter, Vater, noch die Alten.
Ein Ort ganz ohne Trug und List,
ist hier, weil`s deine Heimat ist.

 Wo du die große Liebe hast gefunden,
und ihr Ende bis heut nicht überwunden.
Wo Gott dir gab den ersten Segen
und dich begleiten will auf allen Wegen.
Wo Frieden herrscht ein kleines Stück,
du fort gingst und immer zurück.
Der Ort, den du in aller Welt vermisst,
ist hier, weil`s deine Heimat ist.


Mario Rudolf